15.08.2018 Politik 5 minMinuten Lesedauer

Jungsozialisten distanzieren sich nicht von Saubannerzug in Basel

Verstrickungen führen in Luzerner Sektion. Präsidentin Lara Küenzi heisst die wüsten Krawalle öffentlich gut.

Seit März 2018 Präsidentin der Luzerner Juso: Die 18-jährige Berufsmaturandin und Fachfrau Gesundheit Lara Küenzi. Bild: www.luzern.juso.ch.

Nein – vom Gewaltexzess in der Nacht vom 24. Juni 2016, als in Basel ein Saubannerzug wütete und zwei Polizisten verletzte, mag sich die Luzerner Juso-Präsidentin Lara Küenzi gegenüber Prime News nicht distanzieren. Im Herbst kommt es am Basler Strafgericht zum Prozess mit insgesamt 18 Angeklagten. Es geht um schwerwiegende Vorwürfe wie Sachbeschädigung, Angriff, Körperverletzung sowie Gewalt und Drohung gegen Beamte.

...

Um weiterzulesen, bitte eine der Optionen auswählen:

Diesen Artikel kaufen (CHF 1.50)

Zugang für 24 Stunden, auf dem aktuell benutzten Gerät bzw. Browser. Superschnelle Freischaltung, keine Registrierung nötig.

Jetzt kaufen TWINT PayPal

Abonnement kaufen
(CHF 8 pro Monat / CHF 79 pro Jahr)

Abonnieren

Für nur 8 Franken pro Monat oder 79 Franken im Jahr hast du Zugang zu allen Inhalten. Mit der PN-Membercard profitierst Du zudem in ausgewählten Geschäften von Sonder­konditionen.

Was ist Prime News?
Erfahre mehr über uns

Weitere Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
     

 

 

 

Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Prime News Newsletter.

 

zurück