15.10.2019 Kultur 8 minMinuten Lesedauer

«Russland emigrierte vom 21. Jahrhundert ins Mittelalter»

Der russische Starautor Michail Schischkin lebt in Kleinlützel und gehört zu den promi­nentesten Kritikern seiner alten Heimat.

Michail Schischkin wurde 1961 in Moskau geboren und lebt seit über 20 Jahren in der Schweiz. Bild: zvg

Wenn es um den russischen Präsidenten Vladimir Putin geht, nimmt Michail Schischkin kein Blatt vor den Mund: Er nennt ihn wahlweise «Diktator», «Zar» oder «Usurpator». Und er kritisert Russland und dessen Machthaber bei jeder Gelegenheit.

...

Um weiterzulesen, bitte eine der Optionen auswählen:

Diesen Artikel kaufen (CHF 1.50)

Zugang für 24 Stunden, auf dem aktuell benutzten Gerät bzw. Browser. Superschnelle Freischaltung, keine Registrierung nötig.

Jetzt kaufen TWINT PayPal

Abonnement kaufen
(CHF 8 pro Monat / CHF 79 pro Jahr)

Abonnieren

Für nur 8 Franken pro Monat oder 79 Franken im Jahr hast du Zugang zu allen Inhalten. Mit der PN-Membercard profitierst Du zudem in ausgewählten Geschäften von Sonder­konditionen.

Was ist Prime News?
Erfahre mehr über uns

Weitere Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
     

 

 

 

Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Prime News Newsletter.

 

zurück

Schlagzeilen