13.12.2021 Podcast 36 minMinuten Lesedauer

«Die Corona-Krise bedeutet sehr viel Rechts­unsicher­heit»

Die ständig ändernden Vorgaben sind für die Firmen ein Problem, sagt Arbeit­geber­verband Basel-Direktorin Saskia Schenker.

Saskia Schenker ist unser Gast im neusten Fürobebier-Podcast (im Bild mit PN-Redaktor Luca Thoma). Bild: Christian Keller

Die Themen des neusten Fürobebier-Podcasts:

  • Und täglich grüsst eine neue Schutzmassnahme: Wer hat da noch den Überblick? Und wie geht es den Firmen? 
  • Ein Komitee hat eine Volksinitiative für die Individualbesteuerung lanciert: Beseitigt sie endlich die Heiratsstrafe? Oder handelt es sich um ein kaum umsetzbares Bürokratie-Monster?
  • Die Freude am Sport: Warum es Spass macht, bei Wind und Kälte joggen zu gehen – oder auch nicht

Es diskutieren:

  • Saskia Schenker, Direktorin Arbeitgeberverband Basel & Landrätin FDP
  • Luca Thoma, Redaktor Prime News, Wander- und Sportfreak
  • Christian Keller, Herausgeber Prime News

Aufgezeichnet im Restaurant Stadthof am Barfüsserplatz.


Die kostenlose Prime News-App – jetzt herunterladen.
App-Store Apple
Google Play

Luca Thoma

Luca Thoma

Redaktor / Leiter Kultur

Mehr über den Autor
Christian Keller

Christian Keller

Herausgeber / Gründer

Mehr über den Autor

Kommentare

max. 800 Zeichen

Regeln

Ihre Meinung zu einem Artikel ist uns hochwillkommen. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Regeln: Bitte beziehen Sie sich bei Ihrem Kommentar auf das Thema des Beitrags und halten Sie sich an den Grundsatz, dass in der Kürze die Würze liegt. Wir behalten uns vor, Kommentare zu kürzen. Geben Sie Ihren Namen an und benutzen Sie keine Namen anderer Personen oder Fantasienamen – ansonsten sieht die Redaktion von einer Publikation ab. Wir werden ferner Kommentare nicht veröffentlichen, wenn deren Inhalte ehrverletzend, rassistisch, unsachlich oder in Mundart oder in einer Fremdsprache verfasst sind. Über diesbezügliche Entscheide wird keine Korrespondenz geführt oder Auskunft erteilt. Weiter weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Beiträge von Suchmaschinen wie Google erfasst werden können. Die Redaktion hat keine Möglichkeit, um Ihre Kommentare aus dem Suchmaschinenindex zu entfernen.

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

Schlagzeilen
 
 
Weitere Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
     

 

 

 

Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Prime News Newsletter.

 

zurück

Schlagzeilen