09.06.2019 News aus der Region

Aufruf zum bewaffneten Kampf gegen Ungläubige in Basler Moschee

«SonntagsZeitung» enthüllt, wie ein Imam in der König-Faysal-Moschee den Jihad predigt.

Symbolbild: pixabay.com

In der Basler König-Faysal-Moschee an der Friedensgasse hat Mitte Mai ein Imam zum bewaffneten Krieg gegen die Ungläubigen aufgerufen. Dies enthüllt die «SonntagsZeitung» in einer ganzseitigen Recherche. 

Die Predigt des syrischen Imams «Scheich Omar» wurde bei einem Freitagsgebet mit rund 200 Muslimen gehalten. Die «SonntagsZeitung» beruft sich in ihrem Artikel auf eine arabische Abschrift, die ihr vorliege. So soll der Geistliche «mit kehliger Stimme» und «eckiger Brille» im Gotteshaus zu den Anwesend gesagt haben: 

«Der Jihad ist eine Tugend auf dem Wege Gottes. Denn der Jihad ist die Höhe der Hügel der Religion und der Weg der Macht der Gläubigen. Er ist, nach dem Glauben an Gott, der beste Weg, mit dem man Gott näher kommt.»

Der Imam sprach vom Propheten, der seine Gefährten so erzogen habe, dass sie sich beeilt hätten, in den Jihad zu ziehen. Ob sie beim Kampf gegen die Feinde Gottes alles Vermögen oder ihr Leben verlieren, spiele keine Rolle. «Denn die Körper der Märtyrer werden unter der Erde liegen, und ihre Seelen werden bei Gott sein.»

Auf Anfrage der «SonntagsZeitung» erklärte Moscheeleiter Nabil Arab, dass sich die ganze Predigt «doch nur» auf den historischen Kontext einer Schlacht vor 1'400 Jahren bezog. Mit der Gegenwart habe das «nichts zu tun».

Indes habe Arab eingeräumt, Imam Scheich Omar für die Aussage «zurechtzuweisen», wonach der gewaltsame Jihad die höchste Tugend nach dem Glauben an Gott sei. Pikant: In der deutschen Übersetzung der Predigt, die ein anderer Geistlicher in der König-Faysal-Moschee vorlas, fehlte laut «SonntagsZeitung» genau diese Passage.

Die König-Faysal-Moschee steht schon länger in schlechtem Ruf und im Fokus der Behörden. Der Vater jener beiden radikalen Schüler, die in Therwil einer Lehrerin den Handschlag verweigerten und damit international für Schlagzeilen sorgten, war ebenfalls als Prediger in der Moschee tätig. Wie die «Sonntags-Zeitung» schreibt, seien mindestens zwei Moscheegänger als IS-Kämpfer in den Krieg gezogen und umgekommen.

Im September 2016 führte die Kantonspolizei Basel-Stadt mit einem Grossaufgebot und dem Einbezug von Sondereinheiten eine Razzia in der König-Faysal-Moschee durch. Zwei Personen, die sich illegal in der Schweiz aufhielten, wurden festgenommen. (ck)

14 Kommentare

max. 800 Zeichen

Regeln

Ihre Meinung zu einem Artikel ist uns hochwillkommen. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Regeln: Bitte beziehen Sie sich bei Ihrem Kommentar auf das Thema des Beitrags und halten Sie sich an den Grundsatz, dass in der Kürze die Würze liegt. Wir behalten uns vor, Kommentare zu kürzen. Geben Sie Ihren Namen an und benutzen Sie keine Namen anderer Personen oder Fantasienamen – ansonsten sieht die Redaktion von einer Publikation ab. Wir werden ferner Kommentare nicht veröffentlichen, wenn deren Inhalte ehrverletzend, rassistisch, unsachlich oder in Mundart oder in einer Fremdsprache verfasst sind. Über diesbezügliche Entscheide wird keine Korrespondenz geführt oder Auskunft erteilt. Weiter weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Beiträge von Suchmaschinen wie Google erfasst werden können. Die Redaktion hat keine Möglichkeit, Ihre Kommentare aus dem Suchmaschinenindex zu entfernen.

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

Angebote

Catering Service für Basel und Umgebung

Hausgemachte Köstlichkeiten und vieles mehr. Wir bieten einen Rundum-Service für Sie und Ihre Gäste. Bestellen Sie direkt online.

Catering Service für Basel und Umgebung

Screenshot
CHF 25.–
Disclaimer:
Für den Kauf werden Sie auf die Seite unseres Promotionspartners geleitet.
Zur Übersicht
Aktuelle Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
Schlagzeilen
 
 

Angebote

Der Zwilling

Ein Blumenstrauss, passend zum Sternzeichen: Gewandt, humorvoll und mit betörender Wirkung.

Der Zwilling

CHF 80.–
Disclaimer:
Für den Kauf werden Sie auf die Seite unseres Promotionspartners geleitet.
Zur Übersicht