26.08.2021 News aus der Region

Von Corona erholt: Baloise steigert Halb­jahres­gewinn deutlich

Im ersten Semester 2021 machten dem Versicher­ungs­konzern die Un­wetter zu schaffen. Dennoch resultierte ein Gewinn­wachstum von 70 Prozent.

Bild: Christian Keller

Die Baloise Group konnte sich im ersten Halbjahr 2021 von den Rückschlägen durch die Pandemie aus dem vergangenen Jahr erholen. Dies geht aus den heute Donnerstag kommunizierten Halbjahreszahlen so hervor.

Während der Halbjahresgewinn 2020 im Vergleich zum Vorjahr noch um 55 Prozent eingebrochen war, konnte er in diesem Jahr um 70,1 Prozent gesteigert werden. Dies bedeutet konkret einen Gewinn von 302,3 Millionen Franken. 

Nachdem im vergangenen Jahr die Pandemie bedingten Aufwendungen der Baloise zu schaffen machten, wurde der Gewinn 2021 von den Schäden der starken Unwetter belastet.

Der Gewinn konnte zwar trotz einer Nettobelastung von 40,1 Millionen Franken durch die «positive Entwicklung an den Kapitalmärkten und die Erholung der Zinsen» gestützt werden. Die Baloise rechne aber für das zweite Halbjahr mit einer zusätzlichen Belastung im hohen zweistelligen Millionenbereich, heisst es in der Medienmitteilung.

«Stolz» auf das erste Semes­ter

Weitere Eckwerte, welche die Baloise heute Donnerstag kommuniziert hat:

  • Das Geschäftsvolumen wuchs um 9,2 Prozent auf knapp 5,9 Milliarden Franken an. (Vorjahr: 5,3 Milliarden Franken)
  • Das Prämienvolumen des Nichtlebengeschäfts stieg um 8,2 Prozent auf 2,6 Milliarden Franken (Vorjahr: 2,4 Milliarden).
  • Die Bruttoprämien im Lebengeschäft konnten um 2,4 Prozent auf 2,2 Milliarden Franken gesteigert werden (Vorjahr: 2,1 Milliarden Franken).
  • Das konsolidierte Eigenkapital zum Semesterabschluss 2021 hat sich gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 um 1,6 Prozent erhöht und liegt bei 7,1 Milliarden Franken.
  • Im Bereich Nachhaltigkeit arbeitet die Baloise an der Integration von ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) in ihre «Underwritingprozesse». Die Baloise legt somit ihren Fokus unter anderem stärker auf klimafreundliche Industrien.  

Baloise CEO Gert De Winter zeigt sich zufrieden mit diesem Halbjahresergebnis. «Ich bin stolz, dass wir in diesem Semester trotz einer schlimmen Unwetterphase in der Schweiz einen sehr guten Leistungsausweis präsentieren können», wird er in der Mitteilung zitiert.

De Winter sei davon überzeugt, dass die Baloise auch im Hinblick auf das Gesamtjahr ihre Ziele erreicht.  (red.)

Die kostenlose Prime News-App – jetzt herunterladen.
App-Store Apple
Google Play

Kommentare

max. 800 Zeichen

Regeln

Ihre Meinung zu einem Artikel ist uns hochwillkommen. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Regeln: Bitte beziehen Sie sich bei Ihrem Kommentar auf das Thema des Beitrags und halten Sie sich an den Grundsatz, dass in der Kürze die Würze liegt. Wir behalten uns vor, Kommentare zu kürzen. Geben Sie Ihren Namen an und benutzen Sie keine Namen anderer Personen oder Fantasienamen – ansonsten sieht die Redaktion von einer Publikation ab. Wir werden ferner Kommentare nicht veröffentlichen, wenn deren Inhalte ehrverletzend, rassistisch, unsachlich oder in Mundart oder in einer Fremdsprache verfasst sind. Über diesbezügliche Entscheide wird keine Korrespondenz geführt oder Auskunft erteilt. Weiter weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Beiträge von Suchmaschinen wie Google erfasst werden können. Die Redaktion hat keine Möglichkeit, um Ihre Kommentare aus dem Suchmaschinenindex zu entfernen.

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

Angebote

 

 

 

 

 

 

Zur Übersicht
Schlagzeilen
 
 
Aktuelle Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
Schlagzeilen
 
 

Angebote

 

 

 

 

 

 

Zur Übersicht

Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Prime News Newsletter.