07.11.2023 News aus der Region

Ein Erinnerungs­ort für die Hamas-Geiseln mitten in Basel

In der Offenen Kirche Elisabethen mahnt eine Stele an die 200 Personen, die von der Hamas verschleppt wurden.

Lukas Kundert, Kirchenratspräsident (ERK BS) und Moshe Baumel, Rabbiner der Israelitischen Gemeinde Basel, neben der Gedenk­stele. Bild: Nicole Novelle

Auf der schwarzen Stele ist ein einziger Satz zu lesen: Bringt sie heim. Dies in Englisch, Deutsch, Ivrit und Arabisch. Es ist das Motto der weltweiten Bewegung, die an das Schicksal der über 200 Verschleppten vom 7. Oktober erinnert. Und die ihre gesunde, sichere Rückkehr nach Hause fordert. #bringthemhome.

Davor steht ein schwarz gedeckter Tisch und darauf sind Erinnerungskerzen zum Entzünden sowie ein Solidaritätsbuch bereit, das für einen Eintrag offensteht.

Der Erinnerungsort für die Geiseln der Hamas wurde gestern Montagabend in der Offenen Kirche Elisabethen eröffnet. Es wurden keine Reden gehalten, nur Kerzen entzündet und still der Verschleppten gedacht.

Verwandte von Entführungsopfern waren anwesend, Vertretende und Mitglieder der Israelitischen Gemeinde Basel (IGB) und der «Christlich-jüdischen Arbeitsgemeinschaft (CJA). Die ersten Kerzen entzündeten der Kirchenratspräsident der Evangelisch-Reformierten Kirche Basel-Stadt und Präsident der CJA, Lukas Kundert sowie der Rabbiner der IGB, Moshe Baumel.

Allen, die mit diesem Anliegen übereinstimmen, steht der Ort während der Öffnungszeiten der Offenen Kirche Elisabethen (OKE) zur Verfügung. Und wie lange wird dieser Erinnerungsort bestehen? «Solange er gebraucht wird», sagt Pfarrer Frank Lorenz von der OKE auf Anfrage von Prime News.

Text: Martin Schilling

Die kostenlose Prime News-App – jetzt herunterladen.

2 Kommentare

max. 800 Zeichen

Regeln

Ihre Meinung zu einem Artikel ist uns hochwillkommen. Bitte beachten Sie dazu die nachfolgenden Regeln: Bitte beziehen Sie sich bei Ihrem Kommentar auf das Thema des Beitrags und halten Sie sich an den Grundsatz, dass in der Kürze die Würze liegt. Wir behalten uns vor, Kommentare zu kürzen. Geben Sie Ihren Namen an und benutzen Sie keine Namen anderer Personen oder Fantasienamen – ansonsten sieht die Redaktion von einer Publikation ab. Wir werden ferner Kommentare nicht veröffentlichen, wenn deren Inhalte ehrverletzend, rassistisch, unsachlich oder in Mundart oder in einer Fremdsprache verfasst sind. Über diesbezügliche Entscheide wird keine Korrespondenz geführt oder Auskunft erteilt. Weiter weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Beiträge von Suchmaschinen wie Google erfasst werden können. Die Redaktion hat keine Möglichkeit, um Ihre Kommentare aus dem Suchmaschinenindex zu entfernen.

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

     

 

 

 

Schlagzeilen
 
 

Newsletter

Das Wichtigste zur Region, täglich um 17 Uhr in der Mailbox. Jetzt die kostenlosen #baselnews abonnieren.

 

Angebote

Immer müde und schlapp?

Andreafer – die leckeren Eisensticks. Profitieren Sie jetzt: Beim Kauf von 3 Packungen erhalten Sie 22% Rabatt!

Immer müde und schlapp?

CHF 50.–
statt CHF 64.70
Disclaimer:
Für den Kauf werden Sie auf die Seite unseres Promotionspartners geleitet.
Zur Übersicht
Aktuelle Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
Schlagzeilen
 
 

Angebote

Catering Service für Basel und Umgebung

Hausgemachte Köstlichkeiten und vieles mehr. Wir bieten einen Rundum-Service für Sie und Ihre Gäste. Bestellen Sie direkt online.

Catering Service für Basel und Umgebung

Screenshot
CHF 25.–
Disclaimer:
Für den Kauf werden Sie auf die Seite unseres Promotionspartners geleitet.
Zur Übersicht