19.08.2019 Politik 5 minMinuten Lesedauer

«Fehler werden verziehen, Geheimnis­tuerei nicht»

SP-Regierungskandidatin Tanja Soland will einen starken Staat. Im Falle einer Wahl stellt sie mehr Transparenz in Aussicht.

«Ein Leistungsabbau ist mit mir nicht zu machen»: Tanja Soland, flankiert von SP-Präsident Pascal Pfister (l.) und Grünen-Präsident Harald Friedl. Bild: Christian Keller

Die Padelhalle ist kein schmucker Ort, liegt irgendwo in den Tiefen der verbliebenen…

Weitere Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
     

 

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den täglichen Prime News Newsletter.

 

zurück

Schlagzeilen