19.08.2019 Politik 5 minMinuten Lesedauer

«Fehler werden verziehen, Geheimnis­tuerei nicht»

SP-Regierungskandidatin Tanja Soland will einen starken Staat. Im Falle einer Wahl stellt sie mehr Transparenz in Aussicht.

«Ein Leistungsabbau ist mit mir nicht zu machen»: Tanja Soland, flankiert von SP-Präsident Pascal Pfister (l.) und Grünen-Präsident Harald Friedl. Bild: Christian Keller

Die Padelhalle ist kein schmucker Ort, liegt irgendwo in den Tiefen der verbliebenen Basler Industrie im Norden der Stadt, und wer «klimafreundlich» mit dem Pick-e-Bike hinfahren will, ist aufgeschmissen: Das Gebäude befindet sich ausserhalb der Fahrzone.

...

Um weiterzulesen, bitte eine der Optionen auswählen:

Diesen Artikel kaufen (CHF 1.50)

Zugang für 24 Stunden, auf dem aktuell benutzten Gerät bzw. Browser. Superschnelle Freischaltung, keine Registrierung nötig.

Jetzt kaufen TWINT PayPal

Abonnement kaufen
(CHF 8 pro Monat / CHF 79 pro Jahr)

Abonnieren

Für nur 8 Franken pro Monat oder 79 Franken im Jahr hast du Zugang zu allen Inhalten. Mit der PN-Membercard profitierst Du zudem in ausgewählten Geschäften von Sonder­konditionen.

Was ist Prime News?
Erfahre mehr über uns

Weitere Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
     

 

 

 

Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Prime News Newsletter.

 

zurück

Schlagzeilen