19.08.2019 Politik 5 minMinuten Lesedauer

«Fehler werden verziehen, Geheimnis­tuerei nicht»

SP-Regierungskandidatin Tanja Soland will einen starken Staat. Im Falle einer Wahl stellt sie mehr Transparenz in Aussicht.

«Ein Leistungsabbau ist mit mir nicht zu machen»: Tanja Soland, flankiert von SP-Präsident Pascal Pfister (l.) und Grünen-Präsident Harald Friedl. Bild: Christian Keller

Die Padelhalle ist kein schmucker Ort, liegt irgendwo in den Tiefen der verbliebenen Basler Industrie im Norden der Stadt, und wer «klimafreundlich» mit dem Pick-e-Bike hinfahren will, ist aufgeschmissen: Das Gebäude befindet sich ausserhalb der Fahrzone.

...

Um weiterzulesen, bitte eine der Optionen auswählen:

Artikel kaufen

CHF 2.00

Zugang für 24 Stunden, auf dem aktuell benutzten Gerät bzw. Browser. Superschnelle Freischaltung, keine Registrierung nötig.

Kaufen TWINT PayPal

Abonnieren

zur Auswahl

CHF 2.90 pro Monat
CHF 29.90 im Jahr

Freier Zugang zu allen kostenpflichtigen Beiträgen plus Abo-Box mit Gutscheinen lokaler Geschäfte.

Weitere Artikel
     

 

 

 
     

 

 

 
     

 

 

 

Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Prime News Newsletter.

 

zurück

Schlagzeilen